Bandvorstellung

Geschrieben von calphiko am Donnerstag Juni 13, 2019

Oliver Brylski
(The Good Guy)

Gesang und Saxophon

Olli

Welche Position in unserer Band hätte sich Barney Stinson wohl angesichts seiner üblichen Zielprämisse ausgesucht? Ganz sicher die von Saxophonist UND Sänger, denn nichts ist besser um... ihr wisst schon. Zum Glück enden damit auch schon die Gemeinsamkeiten von Olli und dem Serienheld, denn Olli ist kein Blender sondern ein bescheidener Könner seines Fachs, kein oberflächlicher Aufreißer, sondern eine treue Seele, die seit 2008 der Band verschrieben ist. Schlag bei Frauen hat er trotzdem - es geht eben auch so.

Dana Müller

Gesang

Olli

Was ist das Gegenteil zum sprichwörtlichen Hahn im Korb? Henne im Hahnenring? Und das Gegenteil zur selbstverliebten Gesangsdiva? Das ist einfacher: Dana. Obwohl Mit-Dienstältestes und verdientestes Mitglied der Truppe ist Dana immer noch die bescheidene gute Seele der Band. Und die haben wir bitter nötig: Denn trotz der Anwesenheit zweier Elektrotechniker und eines Biochemikers ist der männliche Großteil unserer Truppe schon mit der maschinellen Zubereitung koffeinhaltiger Heißgetränke völlig überfordert und auf Danas Barmherzigkeit angewiesen. Auf der Bühne sowieso. Was würden wir nur ohne sie machen?

Carl Philipp Koppen
(The Ugly Guy)

Gesang und Gitarre

Olli

Unser Mann fürs Grobe. Nachdem er seinen Platz an den Tasten, die die Welt bedeuten, abgetreten hat, rotzt Calle Nummern der rockigeren Schiene mit einer Stimme raus, die seinen biologischen Ursprung in einer heimlichen Affäre von Marius Müller-Westernhagen und einer Reibeisenfabrikantin aus Gütersloh vermuten lässt.Abgesehen davon kann man Calle getrost als Herz und Seele der Brandstifter beschreiben. Eine imposante Erscheinung, optisch, stimmlich und menschlich.

Hannah Scherer
(Körnchen)

Keyboard

Olli

Hannah Scherer stieg im Herbst 2018 fest bei den Brandstiftern ein und brachte – nach zermürbender Suche nach einem frischen Keyboard-Ass – die Erlösung. Neben einer langjährigen klassischen Klavierausbildung und entsprechender Virtuosität an den Tasten brachte sie vor allem eins mit: Personality. Die von ihr als Psychologie-Studentin zurecht verachteten Hobby-Psychologen würden ihre Aura wohl als gelb beschreiben. Energisch, fröhlich, freundlich, frisch und frei stürmt sie die Bühne und bleibt ihrer Aura-Farbe auch anderweitig treu. Auch ohne eine Wolke am Himmel sieht man sie des Öfteren im gelben Regenmantel hinter den langbeinigeren Bandkollegen her hetzen. Indoor kompensiert sie dessen Verlust gerne durch ein gelbleuchtendes Getränk aus erfrischender Orangenlimonade mit einem mehr oder weniger kleinen Schuss eines Sauerländer-Traditionsgetränks der Firma Kemper®. Was uns dazu veranlasste, ihr den sehr treffenden Spitznamen „Körnchen“ zuzudenken. Wir heißen unser Körnchen erfreut willkommen und können es kaum erwarten, derart verstärkt durchzustarten.

Marius Gabler

Bass

Olli

Musiker leiden an Profilierungssucht? Mag in Einzelfällen stimmen. Aber, dass das keine allgemeinverbindliche Regel ist, zeigt Marius bei jedem Auftritt auf. Marius bringt nichts aus der Ruhe, er sorgt musikalisch zusammen mit Lupex für das Fundament und zupft jede Basspassage ohne mit der Wimper zu zucken. Und alles immer mit seiner patentierten "Einen Scheiß muss ich" - Einstellung. Stress? Nicht mit ihm. Gemütliches Bierchen? Sofort! Noch drei Gigs mehr auf den Jahresplan? Auch das sehr gerne, denn unter der "Alles-Locker" Attitüde verbirgt sich große Begeisterung für die Musik. Eine perfekte Mischung für einen Mitmusiker, die Marius auf schnellstem Wege vom Neueinsteiger zum Rückgrat der Truppe werden ließ.

Lupex

Drums and Percussions

Olli

Es soll Menschen geben, die sich ein Bild von Lupex (Philipp Luke) an den Badezimmerspiegel heften. Warum? Weil man so automatisch gut drauf kommt. Sämtliche Gesichtsmuskeln seit Jahren auf Position "Dauergrinsen" eingerastet, sorgt Lupex auf der Bühne für den richtigen Groove und in der Halle für gute Laune. Selbst wenn eigentlich gar nichts mehr geht, kann man sich vom Schlagzeug auf "BummBummBummBummBumm.... Wir sagen heyheyheyheyhey" verlassen. Lupex ist definitiv der Motor der Band, angetrieben durch ein Gemisch aus zuzuführendem Pils und endogenen Endorphinen, die sein Körper in nicht mehr zu kompensierender Überkapazität herstellt.

Major Sexy
(The bad Guy)

Gitarre

Olli

Der wahrscheinlich längste Gitarrist der Welt? Bestimmt. Musikalisch überragend? Aufjedenfall. Und dabei trotzdem auf dem Boden geblieben? Natürlich. Als Melodie- und Solomaschine sind unser Dreamteam Major Sexy (inkognito auch Thomas Grünhage) und einer seiner 6-saitigen Freunde Duesi oder Jeanie nicht mehr von der Bühne wegzudenken. Unglaubliche Motivation mit unglaublichen Soli zeichnen diesen Mann aus. Zusammen mit Dauergrinsen-Drummer Philipp entsteht so ein Teufelskreis aus ausdrucksstarken Soli und Emotionen. Songs enden einfach mit einer perfekten Harmonie aus Drum- und Gitarrensolo. Und das ist gut so, denn langweilig kann jeder.

Sebastian Bertels

Technik

Olli

... ist ein Bandmitglied? Selbstverständlich! Denn mit Sound- und Lichtdesign steht und fällt Alles. Und nachdem wir vor vier Jahren unser Geschick diesbezüglich vollständig in die Hände von "Sebastian Bertels Veranstaltungstechnik" gelegt haben, lautet das Fazit heute: Steht! Beziehungsweise läuft, klingt, drückt, schiebt, leuchtet, blitzt, blinkt...und raucht angenehm selten.Sebastian nennt ein beeindruckendes Arsenal an Licht- und PA-Technik sein Eigen, das er kunstfertig kontrolliert. Daneben agiert er vor und nach den Gigs als technischer Gesamtleiter und koordiniert Auf- und Abbau effizient. Und menschlich? Läuft!