Ich glaub es geht los....

Geschrieben von calphiko am Samstag Oktober 30, 2021

Was klingt wie eine allgemein-missbilligende Einlassung von unser Omma ist tatsächlich nur die zeitgenössische Variation eines Schlagertitels von Roland Kaiser aus dem Jahre 1988. Um als Überschrift der ersten Gig-Ankündigung seit dem großen C* zu taugen, musste der ein wenig beschnitten werden.

Denn dass es - wie im Original besungen - „schon wieder“ losgeht, kann nach knappen zwei Jahren Auftrittspause nun wirklich nicht behauptet werden. Aber es geht los. Und zwar mächtig. „Ich glaub es geht bald mächtig los“? Passt auch astrein ins Versmaß. Klingt jetzt wiederum als würde Oppa mit der Ankündigung von Züchtigungsmaßnahmen der zornigen Omma zur Seite springen. Gefolgt beispielsweise von der klassischen Ruhrpott-Drohung „Bald hat der Arsch aber Kirmes, Kollegen!“ Na gut. Auch das taugt zur Gig-Ankündigung, wenn ichs mir recht überlege.

Also: Bei den Brandstiftern gehts los. Nicht schon wieder, aber mächtig. Der Arsch kriegt Kirmes, dass euch Hören und Sehen vergeht, ihr Rabauken! Wo und Wann? Womm wa euch sagen!

Erstens: Freienohl gets „Back To Party“ und wer ist da zur Stelle? Selbstverständlich wir. Ob wir den Weg ins Hochsauerland auch nach zwei Jahren noch mit verbundenen Augen finden, wird sich herausstellen. Unzweifelhaft ist hingegen, dass das reaktivierte Patronatsfest ne grandiose Gaudi werden wird - los gehts am 11.12 um 19:00 Uhr. Vorher einfach den Kimmich Tore schießen lassen und frisch, fromm, fröhlich und frei den Lauterbach-Cocktail in den Arm pusten, falls noch nicht geschehen. Dann steht der ersten Brandstifter-Partynacht seit Februar 2020 nichts mehr im Wege. Wir freuen uns auf euch.

Zweitens: Heimspiel!!! Irgendwie bin ich jetzt assoziativ ganz schön im Fußball gelandet. Egal, hier passt’s: am 23.12. feiern wir gemeinsam mit Stefan und seinem Team 25 Jahre Gasthaus Attendorn! Angesichts der Nächte, die wir dort schon verbracht haben eine Ehrensache! Wir freuen uns wahnsinnig drauf und tun unser Bestes, damit wir einem Vierteljahrhundert Glückseligkeit gerecht werden. Es wird wild, laut, voll und lang...womit Heiligabend dann dieses Jahr wohl auch im Arsch wäre. Und da schließt sich der Kreis: Kann unser Omma nämlich nicht nachvollziehen. Wie du wars noch gar nicht im Bett, Junge??? Ich glaub’ es geht los!

*gemeint ist nicht der Starpunkt der christlichen Zeitrechnung, auch wenns sich so anfühlt.